Startseite
    Tagebuch
    Gedanken
    Gedichte
    Geschichten
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Meine HP
   Black-Flirt.De




  Letztes Feedback
   5.12.16 10:54
    XppGHz jpgzsnhgqofj, [u
   31.05.17 07:27
    wh0cd1955867 stromectol



http://myblog.de/misscharlesmonroe

Gratis bloggen bei
myblog.de





12. Oktober 2008

Wieso machen sich Menschen Gedanken? Es gibt wohl keinen Menschen, der nicht von seinen Gedanken geplagt durch die Welt irrt. Auf der Suche nach ein bisschen Ruhe vor dem Ansturm der inneren Worte, wandeln wir durch Zeit und Raum. Was bringt uns dazu so viel nachzudenken. Das Gehirn gibt niemals Ruhe. Auch im Sterben nicht oder warum können so viele Menschen von Nahtoderlebnissen erzählen? Entweder das Gehirn hat ihnen etwas vorgegaukelt oder sie haben das wirklich gesehen und sich dann doch was dabei gedacht. Wir sind wieder am Ausgangspunkt. Der Mensch kann sich vor Gedanken nicht schützen.

Aber was nützen sie einem? Ein ziemlich großer Teil auf Erden scheint nicht auf sie zu hören oder eine falsche Botschaft von ihnen gesendet zu bekommen. Wenn man bedenkt wie viele Verbrecher durch die Welt wandern. Ohne einen Gedanken an ihre Opfer zu verschwenden. Sie handeln gedankenlos, sagt man. Aber darf man sich so ausdrücken? Gedankenlos. Was soll das bedeuten? Ein gedankenloser Mensch. Das gibt es nicht. Niemand kann gedankenlos sein. Morallos, gewissenlos, rücksichtslos, ja. Aber nicht gedankenlos.

Wie hieß es in dem Lied? Die Gedanken sind frei. Jeder Mensch darf denken was er möchte. Darf er das Gedachte auch umsetzen? Nein. Nicht alles ist gut, was in unserem Gehirn ausgebrütet wird. Wo ist der Mechanismus, der uns vor schlechten Gedanken bewahrt und wann ist so ein Gedanke schlecht? Ich irre durch die Welt mit meinem Kopf voller Gedanken. Ach würden sie einmal schweigen.

12.10.08 12:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung